• Startseite

TUS Vereinsnachrichten 16/2018

Sport& Fun Tag
aus organisatorischen Gründen wird der Sport- & Fun Tag verlegt. Neuer Termin ist Donnerstag der 31.5.2018 (Fronleichnam)


Rundenabschlussfeier
Am Samstag, den 05.05.2017 laden wir alle treuen Handballfreunde, Zuschauer und Sponsoren nach dem letzten Rundenspiel der Männer zur Rundenabschlussfeier ins Sportlerheim ein.


Spielplan Samstag 21.04.2018
Lumdatalhalle Rabenau
17:30 Uhr Männer-BOL: HSG Lumdatal I - TUS Vollnkirchen I

Sporthalle Volpertshausen
18:15 Uhr Frauen-BzC: TUS Vollnkirchen II - HSG Wettertal III
20:15 Uhr Frauen-BOL: TUS Vollnkirchen I - HSG K/P/G/Butzbach I

Dienste:
Sekretär: 18:15 Uhr Sebastian Rühl, Dominik Schreier; 20:15 Uhr Stefan Schindel, Dominik Schreier
Bewirtung: ab 17:45 Uhr Holger Grieß, Robin Gottschalk
Eintritt: ab 19.45 Uhr Steven Schöner


Ergebnisse vom Wochenende
Männer BOL: TUS Vollnkirchen - HSG Wettertal 29:30
Männer BzD: TSV Södel II - TUS Vollnkirchen II 43:30
Frauen BOL: HSG Wettenberg II - TUS Vollnkirchen I 25:17

Abteilung Aktive Freizeitgestaltung - Radfahrer
Die TUS-Radler sind schon in die neue Saison gestartet. Treffpunkt für die wöchentlichen Trainingsfahrten ist dienstags 18 Uhr, Rädchen 1.
Neu- und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen!


Einladung zur ausserordentlichen Jugendversammlung 2018
Der TUS Vollnkirchen lädt alle jugendlichen Mitglieder und Mitgliederinnen unter 18 Jahren zur Jugendversammlung am Freitag, den 27.4.2018 ins Sportlerheim des TUS Vollnkirchen ein. Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Jugendsprechers und Jugendleiters
3. Bericht des Kassierers
4. Entlasten des Jugendvorstandes
5. Vorstandsneuwahlen
6. Veranstaltungen der Jugendabteilung im Jahr 2018
7. Verschiedenes
8. Gemeinsamer Ausklang bei Pizza und Getränken

Auf Euer kommen freut sich der Jugendvorstand des TUS Vollnkirchen.



23. Spieltag Männer BOL 2017/2018

TUS Vollnkirchen - HSG Wettertal 29:30 (13:16)
Klaus Bergemann hat der HSG Wettertal acht Sekunden vor dem Ende mit seinem neunten Tor zum 30:29-Endstand zwei wichtige Punkte in einem für den Abstiegskampf richtungsweisenden Spiel der Handball-Bezirksoberliga bei den TuS Vollnkirchen gerettet; in einem Spiel, in dem die Gäste lange Zeit wie ein sicherer Sieger aussahen aber am Ende doch noch zittern mussten.
Die Anfangsphase gehörte Vollnkirchen, das um seine letzte Chance zum Klassenerhalt wusste und dementsprechend in das Spiel ging. 6:3 stand es nach neun Minuten für die Gastgeber. Bis zum 9:8 (20.) legte der TuS vor, ehe Brückel und Boller die HSG mit ihren Toren erstmals mit 11:10 (23.) in Führung warfen. Bis zur Pause wurde der Vorsprung bis auf 16:13 ausgedehnt und hatte auch nach dem Wechsel bis zum 20:17 (36.) noch Bestand. Die Gastgeber kämpften sich ins Spiel zurück und hatten mit dem 25:25 (54.) nicht nur den Ausgleich erzielt, sondern legten danach auch sofort mit 26:25 vor. Bis zum 27:26 währte das Glücksgefühl der Gastgeber. Bergemann besorgte mit einem verwandelten Siebenmeter den Ausgleich. Bis zum 29:29 blieb es ein enges Spiel, ehe Bergemann den finalen HSG-Treffer zum Sieg erzielte.
Eine eigene Geschichte lieferte die Torhüterposition auf Seiten der Gastgeber. Mit Sven Müller hatte der TuS nur einen Keeper aufgeboten, der sich jedoch nach einer Viertelstunde schwer am Knie verletzte und nicht weiterspielen konnte. Für die restliche Spielzeit musste jetzt ein Feldspieler ran. »Da denkt natürlich jeder, dass es jetzt einfach für uns wird«, klärte HSG Trainer Sven Tauber. Dem war aber nicht so. Den Sieg seiner Mannschaft bezeichnet er, ebenso wie auch die Gastgeber, als verdient. Beide Seiten waren sich einig, dass das Pendel jedoch nach beiden Seiten hätte ausschlagen können. »Es war harte Arbeit. Jetzt heißt es, weiter arbeiten und weiter punkten«, sagt Tauber.

TuS Vollnkirchen: Sven Müller; Hanika (1), Friedrich (2), Thorben Müller (4), Michael Ferber (2), Blücher, Ruppert (1/1), Molling, Planer (6/1), Schindowski (9/1), Berghorn (2), Ohly, Andre Ferber, Wilhelmi (1).

HSG Wettertal: Becker, Roth; Wagner, Raab (1), Brückel (2), Yannick Kreuzer (4), Kielich, Mengel (1), Boller (4), Bergemann (9/7), Metzger (6/1), Weiser, Bunfill (1), Großmann (2).

 

.

 

 

 

.

 

 

Weiterlesen

19. Spieltag Frauen BOL 2017/2018

HSG Wettenberg II - TuS Vollnkirchen 25:17 (12:10):
Im letzten Heimspiel der Saison wollte die HSG noch einmal zwei Punkte holen, um auch die letzten Zweifel am Klassenerhalt zu beseitigen. Nach der dreiwöchigen Spielpause kamen beide Mannschaften zunächst etwas nervös aus den Startlöchern und beide Seiten leisteten sich Fehler im Spielaufbau und im Abschluss. Die Gäste aus Vollnkirchen lagen beim 4:5 (9.) erstmals in Führung. Danach gelang den Gästen jedoch 16 Minuten lang kein Tor mehr und so drehte Wettenberg das Spiel auf 11:5 (25.). Vollnkirchen konterte aber und schaffte zur Pause beim Stand von 12:10 wieder den Anschluss. In der zweiten Halbzeit hielt der TuS bis zum 18:15 (45.) noch den Anschluss. In der Folge konnten die Gastgeberinnen aber noch mal eine Schippe drauf legen und am Ende deutlich gewinnen. "Ein Sonderlob hat sich unsere Torfrau Jaqueline Stöhr verdient, die in der zweiten Halbzeit das Tor zum Teil vernagelt und so den Gästeangriff durch ihre Paraden zur Verzweiflung gebracht hat", sagte ein zufriedener HSG-Trainer Henrik Schneider.
Tore Wettenberg: Jansche (2), Pausch (3), Schneider (2), Fischermanns (1), Rückel (5), Jung (2), Drommershausen (3), Weise (5/5), Wagner (2); - Vollnkirchen: Binz (3), Belter (2), H. Friedrich (6/2), Vogt (2), Bock (2), Bernhardt (6).

 

Weiterlesen