wJC 1 2009/2010

weibliche Jugend C 1

JSG Rechtenbach/Vollnkirchen

Bezirksliga A (Süd)  2009/2010

  • Trainingszeiten: Dienstag 18:00-19:30 (Halle Rechtenbach), Freitag 17:30-19:00 (Halle Volpertshausen)
  • Trainer/Betreuer: Anja Noack, Katja Vogt
  • Kontakt: Anja Noack (06447/886086), Katja Vogt (06447/887604)

Aktuelle Tabelle/Spiele


wJC1 2009_2010

 

Unsere letzte Runde haben wir leider nicht ganz so abgeschlossen, wie wir uns das eigentlich vorgestellt haben. Aber als Trainer stellt man sich wahrscheinlich immer alles anders vor. Das wichtigste ist allerdings, dass die Mädels noch Spaß haben Handball zu spielen, auch wenn sie in der ganzen Runde 2008/2009 nur ein Spiel gewonnen haben.

Da unsere Weihnachtsfeier leider nicht im Dezember stattfinden konnte, holten wir dies im Juni nach und waren mit den Mädels im Hochseilgarten in Wetzlar.
Kadi und ich waren leider ein bisschen gehemmt, da unser letzter Besuch mit dem Einführungskurs und dem leichtesten Parcours endete. Daher haben wir uns Verstärkung geholt. Wonni und Teresa „beaufsichtigten“ dann alles von oben und wir von unten. Leider hat das Wetter nicht ganz so mitgespielt. Es war leider ein wenig verregnet und kalt. Dafür gab es dann später aber leckere warme Pizza, die uns dann wieder aufwärmen sollte.

Frisch gestärkt geht es nun in die neue Runde. Und dank der Jugendspielgemeinschaft mit Rechtenbach, konnten wir uns mit Luisa und Elena gut verstärken. Leider mussten wir auch einige Spielerinnen abgeben. Corinna ist in die B-Jugend gekommen und Jana Viehmann, Sara und Schaulin sind in die C II gegangen um sich einfach noch ein bisschen besser entwickeln zu können.
Wir wurden sogar für die BOL-Quali angemeldet. An dem Turnier haben wir von vier Mannschaften den dritten Platz gemacht. Für uns eine gute Leistung. Eigentlich hatten wir damit die Bezirksoberliga abgehakt, aber es kam zu einem Entscheidungsspiel gegen Mainzlar. Nachdem wir die erste Halbzeit noch nicht richtig auf dem Spielfeld standen, sind wir in der zweiten Halbzeit und in Unterzahl wach geworden. Leider hat es zu einem Sieg nicht mehr gereicht, aber wir haben uns herangekämpft und die Köpfe nicht hängen lassen. Einerseits ist es traurig, dass wir es nicht geschafft haben. Andererseits ist es nicht wirklich so schlimm. Die Bezirksliga A macht uns auch zu schaffen. Beim ersten Spiel in der Runde haben wir einen schwachen Gegner mit `ner starken Torfrau gehabt. Und beim zweiten Spiel standen wir uns selbst im Weg. Mal sehen was die Runde noch so bringt. Vielleicht werden ja unsere Trainererwartungen mal erfüllt !!