wJC - JSG 2012/2013

weibliche Jugend C

JSG Rechtenbach/Vollnkirchen

Bezirksoberliga 2012/2013

  • Trainingszeiten: Mittwoch 17:30-19:00 (Rechtenbach), Freitag 18:00-19:00 ( Volpertshausen)
  • Trainer/Betreuer:  Uwe Fink-Krombach, Beate Albach-Tägl
  • Kontakt: Uwe Fink-Krombach: 06441/77695, Beate Albach-Tägl (06441/8970682)

Aktuelle Tabelle/Spiele (Link zu SIS)
Download Spielplan (PDF-Datei)

 

wJC JSG Rechtenbach/Vollnkirchen 2012/2013


obere Reihe links: Fiene Bremer, Silja Gath, Selina Frey,
mittlere Reihe links: Trainer: Uwe Fink-Krombach, Selina Schreiber, Kathleen Bress, Tabea Neul, Annika Steppich, Hannah Mikusch, Anna Bremer, Sandra Wolf, Co-Trainer: Jan Kasseckert
untere Reihe links: Chantal Schäfer Co-Trainerin: Beate Albach-Tägl, Nina Kasseckert
Es fehlt: Ann-Kathrin Müller, Anna Ravizza

 

 

WJC -  BOL-Saison 2012/13 => Auf zur nächste Entwicklungs-Stufe

Nachdem die Mädels im zweiten D-Jugendjahr die Vize- Bezirksoberliga Süd Meisterschaft holen konnten, rückt die gesamte Mannschaft in die C-Jugend auf und alles fängt wieder bei Null an. Da sie zum größten Teil dem jüngeren Jahrgang angehören, gilt es sich jetzt gegen größere und ältere Spielerinnen durchzusetzen. In der Bezirksoberliga-Qualifikation konnte man sich schon beachtlich schlagen, die Eltern waren ab und an überrascht was ihre Mädels vollbringen konnten. Letztendlich qualifizierten wir uns bereits im ersten C-Jugendjahr für die Bezirksoberliga. In dieser versuchen wir nun mit unserer mannschaftlichen Geschlossenheit, das die Mädels so auszeichnet, in der unteren Hälfte der Tabelle gut mitzuspielen.
Die Vorbereitungsphase verlief holprig, da die Mannschaft durch Ferienprogramm, Schul- u. Urlaubstermine doch stark dezimiert wurde. Doch der Ehrgeiz und Spaß am Handball ist bei den Mädels ungebrochen. Im Training werden wir ein weiteres Abwehrsystem einüben, das Angriffverhalten wird erweitert, die Koordination wird gestärkt und Kraft und Ausdauer kommen auch nicht zu kurz. Wenn wir weiter kontinuierlich an unseren Stärken und Schwächen arbeiten, werden wir in unserer Liga die eine oder andere Überraschung landen.
Jetzt heißt es, sich nicht auf seinen Lorbeeren auszuruhen sondern weiter an sich zu arbeiten und sich weitere höhere Ziele zu setzen. Was wir nicht zu kurz kommen lassen wollen ist, der Spaß am Handball und das Fairplay im Spiel zu erhalten.

Sportbegeisterte Mädels Jahrgang 98/99/2000, Heimkehrer-, Wiedereinsteiger-, Vereinswechslerinnen, sind herzlich willkommen!
Schaut einfach mal im Training vorbei und macht gleich mit.



Turnier-Erfolge der weiblichen C-Jugend
2. + 5 Platz beim Pfingstturnier in Kleenheim 2013

Am Samstag, den 18.08.2013 besuchten die zwei weibl. C-Jugendmannschaften der JSG Rechtenbach/Vollnkirchen das Pfingstturnier in Kleenheim. Es waren sechs wJC-Mannschaften am Start. Dies waren die Vereine: JSG Kleenheim, HSG Wettenberg, JSG Rechtenbach/Vollnkirchen I + II, HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach, MTV Dinslaken. Die Spiele sollten jeweils 15 min. gehen.

Unser erstes Spiel bestritten die JSG Rechtenbach/Vollnkirchen I gegen MTV Dinslaken und JSG Rechtenbach/Vollnkirchen II gegen HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach. Alle waren gespannt wie unsere Spiele laufen sollten, durch die abgelaufene Saison und die nicht erfolgreiche Oberliga-Quali. war unser Selbstvertrauen in die spielerischen Leistungen noch nicht so richtig einschätzbar. Es dauerte deshalb auch einige Zeit bis wir ins Spiel fanden. Der MTV Dinslaken war spielerisch gleichwertig, so dass sich ein spannendes Spiel entwickelte und wir als glückliche Sieger vom Platz gehen konnten. Die Rechtenbach/Vollnkirchen II spielte gegen HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach von Anfang an mit einer starken Abwehr. Hier kann man besonders die Spielerinnen Annika Steppich, Julia Krol und Selina Schreiber hervorheben, sie konnten ihre spielerische Überlegenheit auch im Angriff effektiv durchsetzen. Es gelang ein überzeugender Sieg. Im zweiten Spiel musste die JSG Rechtenbach/Vollnkirchen I gegen die JSG Rechtenbach/Vollnkirchen II antreten. Wenn jemand glaubte dies würde ein langweiliges Spiel, der sah sich schwer enttäuscht. Es entwickelte sich ein richtig gutes Spiel, wobei die Zweite bis 5 min. vor Schluss vorne lag. Nur durch die spielerische Fähigkeit von einzelnen Spielerinnen konnte die Erste knapp gewinnen. Die Abwehr der zweiten Mannschaft war eindeutig mannschaftlich besser als die der Ersten. Das dritte Spiel für die JSG Rechtenbach/Vollnkirchen I war gegen HSG Wettenberg. Die HSG Wettenberg konnte sich vor 2 Wochen sehr souverän für die Oberliga qualifizieren. Das Spiel entwickelte sie am Anfang gut für Wettenberg, ab der Mitte des Spieles konnten wir trotz übertriebener Härte seitens Wettenberg die Partie ausgeglichen gestalten und mussten doch das Spiel mit 2 Toren hergeben. Im anderen Spiel musste die JSG Rechtenbach/Vollnkirchen II gegen MTV Dinslaken antreten. Ein Sieg in diesem Spiel war leider nicht möglich, zu stark war der Gegner. Wie stark MTV Dinslaken wirklich ist, zeigten sie im Spiel gegen Wettenberg, dieses konnten sie mit zwei Toren gewinnen. Die nächsten Spiele konnte die JSG Rechtenbach/Vollnkirchen I gegen die JSG Kleenheim gewinnen. Die JSG Rechtenbach/Vollnkirchen II musste sich mit dem Favoriten HSG Wettenberg messen. In diesem Spiel zeigte die Zweite wieder einmal mehr was eine gute Abwehr ist. Sie verloren zwar das Spiel gegen Wettenberg, aber sie kann stolz auf ihre Leistung sein. Besonders die Leistung der richtig guten Torfrau Sandra (die eigentlich Spielerin ist), die nicht nur gut im allgemeinen war, sondern auch einem Siebenmeter halten konnte.
Das letzte Spiel in diesem Turnier, war für die JSG Rechtenbach/Vollnkirchen II gegen den JSG Kleenheim leider nicht zu gewinnen Die JSG Rechtenbach/Vollnkirchen I konnte gegen HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach einen hohen Sieg zum Abschluss einfahren.

Die Platzierungen in diesem Turnier für unsere zwei Mannschaften wurde über die Tabelle ermittelt. Da die HSG Wettenberg und die JSG Rechtenbach/Vollnkirchen I punktgleich waren aber der direkte Vergleich zählte, wurden wir Zweiter. Unsere JSG Rechtenbach/Vollnkirchen II konnte auch noch über einen erfolgreichen 5. Platz freuen.

So haben wir den tollen 2. und 5. Platz erreicht !!!!

Abschlusstabelle:
  1. HSG Wettenberg
                                   2. JSG Rechtenbach/Vollnkirchen I
                                   3. MTV Dinslaken
                                   4. JSG Kleenheim/Langgöns
                                   5. JSG Rechtenbach/Vollnkirchen II
                                   6. HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach





WJC - BOL-Qualifikation 2013/14 souverän geschafft


Die WJC ist wieder in der Saison 2013/14 in der Bezirksoberliga vertreten.
Nach dem die Qualifikation zur Oberliga zum Teil mit knapp verlorenen Spielen nicht gelungen ist, ging es am vergangenen Samstag den 25.05.2013 zur Qualifikation zur Bezirksoberliga nach Södel. Neben der gastgebenden JSG Münzenberg/Gambach/Södel waren noch die Mannschaften aus TSV Kirchhain, KSG Bieber am Start. Im ersten Spiel spielten wir gegen die TSV Kirchhain, was wir von Beginn an recht ordentlich gestalten konnten. Zur Halbzeit stand es 7:2, das Spiel endete dann 17:3 für uns. Das zweite Spiel gegen den KSG Bieber verlief ähnlich wie das erste Spiel gegen den TSV Kirchhain. Die Mädels starteten gut in die Partie und erspielten sich bis zur Pause eine acht Tore Führung. Für die zweite Hälfte konnte ich die komplette Mannschaft austauschen, damit jede Spielerin ihre Einsatzzeiten bekamen. Dieser Mannschaftteil spielte ebenso zielstrebig wie der erste Mannschaftsteil und brachte das Spiel mit 23:4 sicher zu Ende. Es war für uns Trainer schön zu sehen, dass bis zum jetzigen Zeitpunkt des Turniers kein Spieleinbruch zu spüren war. Alle Spielerinnen erbrachten eine tadellos spielerische Leistung.

Nach diesem Spiel war sicher, das wir die Qualifikation zur BOL 2013/2014 erreicht haben.

Im letzten Spiel traf die Mannschaft auf die heimische JSG Münzenberg/Gambach/Södel, welche ihre beiden ersten Spiele auch nicht verloren hatten. Den Beginn der Partie konnten die Mädels JSG Münzenberg/Gambach/Södel noch einigermaßen ausgeglichen gestalten. Jedoch bis zur Halbzeit konnten wir uns mit sechs Toren absetzen und führten mit 2:8. Wie im vorhergehenden Spiel wechselten wir wieder komplett die Mannschaft aus, und konnten den Vorsprung noch bis zum Abpfiff  auf 11 Tore ausbauen. Endstand 5:16.

Die Freude über die Qualifikation war groß, nachdem wir in den letzten Spielen kein großes Selbstvertrauen über gewonnene Spiele holen konnten.

Nun geht es mit viel Spaß und einem sehr guten Gefühl in die kommenden Saison 2013/2014.

Für die JSG spielte:
Nina Kasseckert/ Frey Selina/ Bremer  Anna/  Bremer  Fiene/ Schreiber Selina/  Bernhardt Lea/ Steppich Annika/ Weber Josephine/ Neul Tabea/ Wolf Sandra/ Bress Kathleen/  Gath Silja/ Krol  Julia



Turniersieg in Münzenberg/Gambach beim Wetterauer Früchtchen Turnier 2013

Werden wir auch im Jahr 2013 den Turniersieg mit nach Hause nehmen können? Es war am Anfang nicht klar, ob dies klappen könnte. Es war schließlich die Oberligamannschaft HSG Dilltal mit am Start.

Das Turnier am Samstag, 15.06.2013 begann gleich mit dem Spitzenspiel gegen die HSG Dilltal. Wir mussten zu Beginn des Spieles ohne unsere Spielerinnen Tabea, Annika auskommen, was unsere Mannschaftsleistung jedoch keinen Abbruch tat. Wir hielten die Partie sehr ausgeglichen, je weiter das Spiel jedoch fortschritt, umso mehr gewannen wir die Oberhand und konnten das Spiel mit 5:4 gewinnen. Somit hatten wir die Favoritenrolle inne. Das zweite Spiel gegen WSV Oppershofen verlief mit leichten Vorteilen für uns, das Spiel endete mit 5:9 für uns. Im dritten Spiel mussten wir uns gegen den KSG Bieber antreten. Die KSG Bieber hatte sich bei der BOL-Qualifikation für die BOL qualifiziert. So gingen wir gewarnt in das Spiel, es lief sehr gut für uns. Wir gingen konzentriert ans Werk und konnten das Spiel mit 3:9 für uns entscheiden. Nun ging es im vierten Spiel gegen den JSG Münzenberg/Gambach/Södel ebenfalls eine BOL-Mannschaft. In diesem Spiel trafen nun zwei ungeschlagene Mannschaften aufeinander. Wir gingen sehr konsequent ans Werk und hatten sehr schnell die Stärken und Schwächen des Gegners erkannt. Unsere Spielerinnen stellten sich sehr schnell auf die Spielweise des Gegners ein, und überzeugten mit einem 5:10 Sieg. Das Fünfte und letzte Spiel gegen die TSG Leihgestern konnten wir ohne großen Druck angehen, so spielten wir auch. Es entwickelte sich ein überlegenes Spiel für uns, das wir 12:5 für uns entscheiden konnten. Das Spiel gegen die TSG Leihgestern kann man nicht hoch genug einschätzen, schließlich war dieser Gegner Gruppen-Erster in der anderen BOL-Qualifikation und ist sicherlich eine Mannschaft die ganz oben in der Meisterschaft 13/14 stehen möchte. Wir waren


Turniersieger in Münzenberg

Tabelle:           
1. JSG Rechtenbach/Vollnkirchen               45 : 22              10 : 0
2. HSG Dilltal                                                   36 : 21                7 : 3
3. JSG Münzenberg/Gambach/Södel         37 : 34                6 : 4
4. TSG Leihgestern                                        26 : 28                5 : 5
5. WSG Oppershofen                                    29 : 38                2 : 8
6. KSG Bieber                                                 16 : 46                0 : 10