1. Frauenmannschaft BOL 2013/2014

1. Frauenmannschaft

Bezirksoberliga  2013/2014

  • Trainingszeiten: Dienstag 20:30-22:00, Donnerstag 19:30-21:00
  • Trainer/Betreuer:  Uwe Dönges
 
TUS Vollnkirchen Frauen 1

Hinten (v.l.): Betreuerin Ilona Couper, Luisa Friedrich, Melissa Couper, Jannika Stamm, Elisa Rohleder, Hannah Friedrich, Tatjana Keppen, Trainer Uwe Dönges, Vanessa Rose

Vorne (v.l.): Svenja Petry, Ivonne Vogt, Maike Förster, Naomi Gebhardt, Julia Köhler, Lisa Moser, Sina Binz

Liebe Handballfreunde und Anhänger (Fans) des TUS Vollnkirchen,

es ist soweit: Die 1. Frauenmannschaft  startet in die Saison 2013/2014.

Als „Neuer“, für einige von Ihnen jedoch bekannter Trainer, lenke ich seit  Mitte Juli die Geschicke der Frauenmannschaft in der Bezirksoberliga.

Nachdem wir sehr spät zu einander gefunden haben, ca. 8 Wochen vor Rundenbeginn, haben wir versucht, durch Mehraufwand an Trainigseinheiten, soweit möglich, die versäumte 1. Phase der Saisonvorbereitung auf zu holen. So ein Unterfangen gestaltet sich nicht einfach, erfordert ein hohes Maß an Bereitschaft der Spielerinnen, da die Belastung für alle enorm hoch ist und jede Menge zusätzlicher Freizeit geopfert werden muss.
Kompliment an alle „meine“ Spielerinnen, die super mitgezogen haben.

Nun gilt es, die neuen Ideen des Trainers in der bevorstehenden Rund um zu setzen, was, nach dem sich das Mannschaftsgefüge doch erheblich verändert hat, nicht ganz einfach wird. Die Abgänge von erfahrenen Spielerinnen versuchen wir mit A-Jugend-Spielerinnen, welche alle ein Doppelspielrecht besitzen, und 3 Externen Neuzugängen, aufzufangen. Hier bei liegt der Fokus zunächst auf der Heranführung der jungen Spielerinnen an das Leistungsvermögen aktiver Frauenmannschaften und die Integration. Nach nur ca 6. Wochen Vorbereitungsphase werden wir noch einige Zeit benötigen, bis dieser Integrationsprozess abgeschlossen ist. Um so mehr sind die verbliebenen, erfahrenen  Spielerinnen gefordert, Ihr  spielerisches Vermögen abzurufen.

Die Vorbereitungsspiele gegen die KSG Bieber (Bezirksliga A), die HSG Wettenberg I (Landesliga) und die HSG Dutenhofen II (Bezirksliga A) haben gezeigt, das es die Mannschaft versteht, einen attraktiven Handball zu spielen und neue Ideen schon umsetzt. Wenn auch diese Spiele mit für uns negativem Ausgang, so bleibt fest zu halten, das wir auf einem guten Weg sind, ein homogenes Team zu werden. Hierbei werde ich von Ilona Couper unterstützt, die wir als Co-Trainerin gewinnen konnten. Wenn meine Spielerinnen noch Ihre Zurückhaltung ablegen und es verstehen, dass Handball auch mit Emotionen und Aggressivität gespielt werden muss, sollten wir in der Lage sein, die hinteren Ränge in der Tabelle hinter uns zu lassen.

Freunde des TUS Vollkirchen, haben Sie Geduld mit der Mannschaft, unterstützen Sie uns -Ihre Mannschaft-, auch wenn nicht alles so positiv verläuft, wie wir uns das erhoffen! Die Damen werden, mit meiner und Ilonas Unterstützung alles versuchen, die Spielrunde so erfolgreich wie möglich zu gestalten.

Auf geht’s, gemeinsam sind wir erfolgreich!!!

Uwe Dönges
Trainer