6. Spieltag Frauen BOL 2013/2014

TUS Vollnkirchen I - HSG Fernwald 18:31

Das Tabellenschlusslicht unterlag dem Spitzenreiter HSG Fernwald mit 18:31 (9:14). Zu Beginn der Partie konnte Vollkirchen noch mithalten. Gestützt auf einer guten Abwehrarbeit und lang vorgetragen Angriffe hielt der TuS die Begegnung zunächst offen und hatte auch den starken Rückraum von Fernwald gut im Griff.

Danach erarbeitete sich der Klassenprimus vor allem dank der torgefährlichen Anne Heberlein und Julia Faber erstmals Vorteile. Die Gastgeberinnen produzierten dagegen im Angriff gegen eine gut stehende Abwehr zu viele technische Fehler. Bis zur Pause erhöhten die Gäste auf 14:9.

Zum zweiten Abschnitt kam die HSG Fernwald besser aus der Kabine und fand schnell zum gewohnten Tempospiel. Den TuS-Frauen fiel gegen die nun noch besser stehende Defensive der Gäste immer weniger ein (14:23, 45.).

Fernwald konnte es sich am Ende sogar erlauben, die beiden Rückraumspielerinnen Heberlein und Faber auf der Bank zu lassen. Vollkirchen kämpfte noch einmal, doch letztendlich vergeblich. - Tore für Vollnkirchen: Binz (2/2), Stamm (4), Rouleder (3), Friedrich (7/1), Vogt (1), Köhler (1); Tore für Fernwald: Anne Heberlein (4), Appel (2), Bianca Heberlein (1) , Faber (5), Moschner (1), Schmitt (7/2), Schäfer (6/3), Kraus (2), Frank (3).

Schlappe gegen den Primus


Das Tabellenschlusslicht unterlag dem Spitzenreiter HSG Fernwald mit 18:31 (9:14). Zu Beginn der Partie konnte Vollkirchen noch mithalten. Gestützt auf einer guten Abwehrarbeit und lang vorgetragen Angriffe hielt der TuS die Begegnung zunächst offen und hatte auch den starken Rückraum von Fernwald gut im Griff.

Danach erarbeitete sich der Klassenprimus vor allem dank der torgefährlichen Anne Heberlein und Julia Faber erstmals Vorteile. Die Gastgeberinnen produzierten dagegen im Angriff gegen eine gut stehende Abwehr zu viele technische Fehler. Bis zur Pause erhöhten die Gäste auf 14:9.

Zum zweiten Abschnitt kam die HSG Fernwald besser aus der Kabine und fand schnell zum gewohnten Tempospiel. Den TuS-Frauen fiel gegen die nun noch besser stehende Defensive der Gäste immer weniger ein (14:23, 45.).

Fernwald konnte es sich am Ende sogar erlauben, die beiden Rückraumspielerinnen Heberlein und Faber auf der Bank zu lassen. Vollkirchen kämpfte noch einmal, doch letztendlich vergeblich. - Tore für Vollnkirchen: Binz (2/2), Stamm (4), Rouleder (3), Friedrich (7/1), Vogt (1), Köhler (1); Tore für Fernwald: Anne Heberlein (4), Appel (2), Bianca Heberlein (1) , Faber (5), Moschner (1), Schmitt (7/2), Schäfer (6/3), Kraus (2), Frank (3).