8. Spieltag Männer BOL 2015/2016

Vollnkirchen hält im Spitzenspiel lediglich eine Halbzeit mit

HANDBALL Bezirksoberliga Männer: Deutliche 24:36-Niederlage beim TSV Griedel
 
 Der Spitzenreiter hat den Lauf des TuS Vollnkirchen gestoppt und dem Team von Trainer Jens Hohaus die zweite Saisonniederlage beigebracht. Dabei hielten die Gäste gegen den Tabellenführer in den ersten 30 Minuten sehr gut mit.Denn beide Mannschaften begegneten sich in dieser Phase auf Augenhöhe. Der TuS zeigte gelungene Spielzüge, so dass es nach zehn Minuten 6:6 stand. Erst im weiteren Verlauf hatte Griedel immer mehr Vorteile und legte beim 10:7 (18.) erstmals mit Drei-Treffern-Differenz vor. Zur Pause war die Frage nach dem Sieger aber noch völlig offen (17:15). Im zweiten Durchgang dauerte es bis zur 40. Minute, bis es dem Tabellenersten gelang, Vollnkirchen den Zahn zu ziehen. Denn nach dem 20:18 vergab die Hohaus-Truppe reihenweise Torchancen, was die Wetterauer konsequent bestraften. Sie zeigten sich im direkten Zweikampf stärker und nutzten die freien Räume. Trotz verschiedener Deckungssysteme fand der Gast kein Mittel gegen die Hausherren. Mit einem 10:0-Lauf zum 31:19 machte der Spitzenreiter alles klar. "Wir haben verdient verloren. Nach der 40. Minute dürfen wir uns nicht so verkaufen", erklärte Hohaus , ehe er nach der Partie noch anfügte: "Das war vielleicht nicht unser allerbester Tag

Weiterlesen

9. Spieltag Frauen BzA 2015/2016

Tabellenführer ist zu stark 

Der TuS Vollnkirchen hat sich in der Handball-Bezirksliga A der Frauen gegen den Tabellenführer HSG Gedern/Nidda zwar teuer verkauft, musste sich am Ende aber mit 23:26 geschlagen geben.

TuS Vollnkirchen - HSG Gedern/Nidda II 23:26 (9:14):
Die Anfangsphase gehörte den Gastgeberinnen. Nach zehn Minuten führten sie mit 5:2. Danach hatte die HSG-Abwehr aber alles im Griff, und nach 17 Minuten hieß es 6:8, zur Halbzeit vorentscheidend 9:14. Im zweiten Durchgang kämpfte Vollnkirchen konzentriert, konnte den Fünf-Tore-Rückstand gegen routinierte Gäste jedoch nicht mehr aufholen.

Weiterlesen

9. Spieltag Männer BOL 2015/2016

Vollnkirchener Reaktion

TuS bleibt nach 30:23 gegen Heuchelheim die Überraschung

TuS Vollnkirchen - TSF Heuchelheim 30:23 (16:10): Vor der Saison hatte kaum jemand dem TuS Vollnkirchen einen derartigen Start in die neue Spielzeit zugetraut. Stattdessen wurden die TSF Heuchelheim als großer Favorit auf die vorderen Tabellenplätze gehandelt. Schon im ersten Abschnitt zeigte sich, wie weit beide Teams derzeit leistungsmäßig auseinanderliegen. Und zwar mit deutlichen Vorteilen für die Gastgeber. "Wir haben nach den zwei Niederlagen immer Reaktionen gezeigt. Schön, dass uns das auch nach der Pleite in Griedel wieder gelungen ist", sagte TuS-Coach Jens Hohaus. Seine Mannschaft begann stark (5:1 ,8.) und baute den Vorsprung über 13:8 bis zum 16:10-Pausenstand aus. Als Vollnkirchen nach Wiederbeginn gleich drei Treffer in Folge erzielte, schien es so, als sei die Partie beim Stand von 19:10 entschieden. Danach kam es aber zu einem Bruch im Spiel der Hausherren, die bis dato durch kluges Auflösen auf zwei Kreisläufer immer wieder die Deckung der Heuchelheimer vor Probleme stellten. Doch plötzlich arbeiteten sich die Gäste Tor um Tor heran und verkürzten auf 21:25. In der Schlussphase waren es aber die Schützlinge von Jens Hohaus, die wieder dominierten und am Ende souverän gewannen.

Weiterlesen

Rundenabschluss wJB

Rundenabschluss der BAD GIRLS
weibliche Jugend B JSG Rechtenbach/Vollnkirchen

Am Samstag, den 25.06.2016 feierten wir unseren Rundenabschluss, im Sportlerheim in Vollnkirchen.

Weiterlesen

  • 1
  • 2